Arnold Walker AG

Bergkäse vom Grossen Aletschgletscher? Was sich auf den ersten Blick kaum zusammenfügt – Käse und Gletscher – ergänzt sich in Bitsch im Oberwallis sehr wohl: Im UNESCO Welterbe Jungfrau Aletsch gedeihen saftige Alpwiesen mit kräftiger Flora, auf denen die Kühe besonders gerne weiden. Ihre Milch trägt denn auch ein unverkennbares, würziges Aroma, das die Walker AG in Bitsch zur Herstellung ihrer breiten und qualitativ hoch stehenden Aletsch-Käse-Sorten verwendet. Der Aletsch Grand Cru etwa erntete Gold am Swiss Cheese Award 2008.

Die von Alexander Walker in zweiter Generation geführte Walker AG (seit 1956) hat es in den letzten Jahren geschafft, Walliser Pioniergeist mit Werten zu verknüpfen, welche die Region und deren Menschen verbinden: Der Respekt vor dem Vorhandenen und das Vorausdenken im Sinne der Gäste, Kunden und Konsumenten.

In der grössten und mordernsten privaten Walliser Käserei legen die Käsemeister viel Hand an die täglich frisch angelieferte Rohmilch aus der Region. Die traditionsverbundenen Käsemeister kreieren laufend neue Spezialitäten. Jüngstes Beispiel ist der Bleu du Valais, ein Blauschimmelkäse, – eine Novität im Wallis, welche die Tradition der Innovation fortführt.

Rund die Hälfte von jährlich 4,5 Mio. Litern Milch verarbeitet die Walker AG zu Raclettekäse, den Rest zu Berg- und Hauskäse sowie Spezialitäten wie Joghurt. Über 50 Bauernbetriebe der Region erhalten so eine Lebensgrundlage. Nicht nur sie: Über 100 Mitarbeitende schätzen das familiäre, prosperierende Arbeitsklima bei einem der grössten privaten Arbeitgeber der Region – und in ihrer Freizeit die Nähe zum Grossen Aletschgletscher. Sie leben und arbeiten, wo andere sich Ferien gönnen. Nicht zuletzt deshalb schmeckt ein Aletsch-Käse der Walker AG wie ein Stück Heimat.

Furkastrasse, CH-3982 Bitsch
Telefon: +41 (0)27 928 62 62, Telefax: +41 (0)27 928 62 63

info@walker-ag.ch
www.walker-ag.ch